Montag, 8. Juni 2020

Soundslice



Der Noteneditor und die Notendarstellung lässt zwar etwas zu wünschen übrig. Aber Soundsclice ist ne coole Sache - und das Ganze webbasiert!! Man benötigt also kein Programm sondern kann alles im Browser editieren.

Übrigens: Den synchron-mitlaufen Cursor im Notenbild realisierte ich schon vor 15 Jahren in meinen DVDs. Mit dem Animationstool „Motion“ war das eine sehr zeitintensive und knifflige Arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gitarren-Version von „Wild Cat Blues“

Mein Arrangement von „Wild Cat Blues“. Ein Titel aus meiner Kindheit, genauer gesagt aus dem Jahre 1959. Mein ältester Bruder kaufte damals ...